Startseite / Traffic / Wie Du mit den 7 Traffic Tipps, Massen an Besuchern auf Deine Webseiten erhältst und dadurch sehr viele Verkäufe generierst
7 Traffic Tipps

Wie Du mit den 7 Traffic Tipps, Massen an Besuchern auf Deine Webseiten erhältst und dadurch sehr viele Verkäufe generierst

Kennst Du das? Die hast eine super Webseite, alles ist perfekt von dir gemacht, die Grafiken sind super, du hast deine Affiliate Links eingebaut, deine Seitenführung ist sehr gut strukturiert und dein Opt In Formular ist überall auf deiner Seite perfekt sichtbar um E-Mail Adressen zu sammeln. Alles ist bis auf das kleinste Detail durchdacht und du denkst dir dann: nun kann es los gehen mit dem Geld verdienen.

Du hast bestimmt auch schon genau ausgerechnet, wenn Du ca. 10.000 Besucher im Monat hast und davon 5.000 auf einen Affiliate Link klicken und davon noch 1.000 Besucher was kaufen, dann hast Du z.B. Summe X. Ich kenne viele die solche Seiten haben, wo alles perfekt ist, aber bei den meisten bleibt die ausgerechnete Summe X aus. Die meisten erreichen nicht mal ein Bruchteil von dem was sie sich ausrechnen.

Dabei liegt es gar nicht an der Seite sondern an den Besuchern die, diese Seite besuchen, weil ohne Besucher wird keiner auf die Affiliate Links klicken und schlussendlich kaufen. Diesen Schritt der Besucher Generierung vernachlässigen 90% der Leute die im Internet Geld verdienen wollen. Dabei ist es gar nicht schwer an genug Besucher zu kommen, die genau das haben wollen was Du ihnen anbietest.

Es gibt sehr viele Möglichkeiten an Besucher zu kommen doch nicht alle sind wirklich effektiv. Ich möchte dir hier meine 7 Power Traffic Tipps an die Hand geben, mit denen ich Massen an Besucher auf meine Webseiten ziehe und diese dann auf einen Affiliate Link klicken und kaufen oder sich in eines meinen zahlreichen Opt In Formulare einträgt.

Mit diesen 7 Power Traffic Tipps wirst Du deine Besucherzahl auf deinen Internet Seiten durch die Decke schießen lassen. Aber Vorsicht! Diese Tipps funktionieren nur wenn man sie auch anwendet! Was meine ich damit, dass die 7 Traffic Tipps nur funktionieren wenn man sie anwendet? Ganz einfach, viele User fangen etwas an und machen das was sie tun, nur halb fertig weil sie merken es macht arbeit – ich kann dir sagen: nur wenn Du deine Komfortzone verlässt und kontinuierlich dran bleibst dann wirst Du Massen an Besucher haben und Du wirst nur noch grinsend rumlaufen, weil deine Verkäufe durch die Decke schießen werden. Du denkst jetzt sicherlich, ja ja wer es glaubt…aber heh ich weiß wie es ist wenn man keine bis wenig Besucher auf einer Internetseite hat, und daher habe ich alles was man machen kann probiert und habe mir die 7 besten Möglichkeiten im Traffic zu generieren rausgesucht und möchte diese jetzt hier mit dir teilen, damit auch Du in Zukunft, sehr viele Besucher auf deinen Internetseiten hast, diese dann vom Interessenten in Kunden umgewandelt werden. Doch kommen wir nun zu den 7 Power Traffic Tipps.

Die 7 Power Traffic Tipps7 Traffic Tipps

# Tipp Nr. 1 - Bilder-SEO

Suchmaschinenoptimierung bedeutet, eine Internetpräsenz für die Suchmaschinen zu optimieren. Das Ziel ist, dass die Suchmaschinen der Webseite dadurch als möglichst relevant für ein Thema einstufen und sie somit auf besseren Positionen in den Suchergebnissen für gefragte Keywords anführen. Beim Bilder-SEO wird die Optimierung der Bildersuche spezialisiert. Durch das sogenannte Universal-Search-Konzept sind bei etlichen Suchbegriffen auch Bilder auf den ersten Seiten zu finden. Daher ist ein gezieltes Bilder-SEO wichtig, Bilder ganz vorn zu platzieren. Haltet Euch vor Augen, dass die Bilder-Suchoptimierung nicht nur für die Suchmaschinen wichtig ist.

Was müsst Ihr am Bild selbst vornehmen?

a) Bildergröße: Die Mindestgröße der Bilder solltet Ihr nicht unterschreiten. Die Faustregel besagt: mindestens 320 Pixel und maximal 1280 Pixel an einer Kante. Im Allgemeinen werden kleinere Bilder nicht erkannt oder schlecht gerankt; größere Bilder hingegen werden nur bei userabhängigen Zusatzoptionen angezeigt.

b) Bildformat: Empfehlenswert sind „normale“ Formate auszuwählen: 4:3, Quadrate oder 16:10 Formate stellen keinerlei Beeinträchtigungen dar. Enorme Hoch- oder Querformate hindern die Sache drastisch. Sie ranken die Bildersuche mehr als schlecht und sehen womöglich noch „unschön“ aus.

c) Dateiname: Grundsätzlich könnt Ihr Euch dabei sicher sein, besseres Ranking zu erhalten, wenn Ihr im Dateiname Euer Keyword mit einbringt. Sinnvoll ist eine Bezeichnung mit mehreren Begriffen zu verwenden; bedeutet aber nicht, mehr als 4 bis sechs Wörter zu benutzen.

d) Bildtyp: Wer vorher gif-Formate verwendet hatte, sollte nunmehr auf PNG oder Jpeg umsteigen (irgendwer hat seine Rechte an gif-Formaten bekommen). Ratsam sind immer Bilder im Jpeg-Komprimierungsformat zu nehmen. In wenigen Fällen erscheinen Tabellen, Grafiken, etc. mit PNG größer (und werden zudem noch schneller hochgeladen).

e) Dateigröße: Die besten Erfahrungen erreicht hier mit der Bildqualität zwischen 60 und 80 Prozent. Wählt einfach Eure Kompression so, dass es keine deutlichen Verluste (in optischem Sinne) gibt.

f) Alt-Text: Jedes Bild braucht einen Text im Alt-Attribut des Image-Tags. Das ist nicht nur für die Suchmaschinen relevant, sondern Ihr könnt damit auch Menschen mit einer Sehbehinderung ansprechen. Fest steht: Google ist blind und versteht nur Text.

d) Hochwertige Bilder bekommst Du direkt hier bei Photodune – Klicke Hier

# Tipp Nr. 2 - Mehr Besucher durch Foren

Twitter, Facebook oder andere Social Media Formen sind in der heutigen Zeit „IN“ und das „alte Forum“ gerät in Vergessenheit. Für bestimmte Austauschsysteme dienen Foren genau das Richtige, was andere Konzepte einfach nicht erreichen können. Gerade interessante Formen mit einer speziellen Fachrichtung suchen Menschen nach Hilfe und fleißige Communitys aktiv die Fragen beantworten. Fest steht: Foren werden gern von Usern besucht und genutzt. Warum nicht Foren als Trafficquelle ansehen?

Als ersten Schritt: Sucht Euch das passende Forum. Zunächst muss natürlich die Zielgruppe passen. Weiterhin müssen dort Themen vorkommen, über die Ihr selbst gut schreiben könnt und die zudem noch in Eurem Blog vorkommen. Nur so könnt Ihr die Forenposts auf Euren Blog verweisen. Durch diese direkte Empfehlung bekommt Ihr mehr Aufmerksamkeit als im Vergleich zu einem Link zu Eurer Signatur.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass Ihr Euch Foren sucht, die aktiv und ständig ausreichend Besucher hat. In einem Forum, in dem „tote Hose“ ist, braucht Ihr nicht zu kommunizieren. „Wo es keine Kommunikation gibt, gibt es auch keine bis kaum Besucher.“ Außerdem muss die Anzahl der Beiträge stimmen. Umso mehr im Forum los ist, je besser dient sie als Trafficquelle. Für das Ranking müsst Ihr die Forenbeiträge analysieren, inwieweit das gewünschte Keyword in der Suchmaschine aufgelistet ist.

# Tipp Nr. 3 - Social Media und Kundenbindung

Sicherlich hat jeder von Euch schon Artikel im Internet gelesen.? Am Ende befinden sich meist Button mit „Folgen“, „Gefällt mir“, aber auch „+1“. Social Media wie Twitter, Facebook oder Google+ sind empfehlenswert, um dort Eure neuen Artikel hineinzustellen und zu veröffentlichen. Nur wenn Ihr auf Euren Blog aufmerksam macht, könnt Ihr Traffic generieren.

Hier eine Top Empfehlung wenn deine Webseiten mit WordPress aufgebaut sind – ein Social Media Plugin - Klick Hier

# Tipp Nr. 4 - Checklisten

Leser mögen Checklisten. Wenn Ihr zu einem speziellen Thema regelmäßig brauchbare Checklisten erstellt, in denen alles Wichtige aufgelistet ist, denkt Ihr gleichzeitig an den Nutzen aller Leser.

# Tipp Nr. 5 - Mehr Besucher mit einem Gratis-E-Book

Versendet kostenlose E-Books, Reports über den E-Mail-Verteiler. Sobald sich ein Besucher mit seiner E-Mail-Adresse bei Euch angemeldet hat, habt Ihr die Möglichkeit, Eure Affiliate-Produkte immer wieder ans Tageslicht zu rücken und ihn darauf aufmerksam machen, was Ihr Neues habt. Nur so bekommt der User weitere, nützliche Tipps. Werdet ein Multitalent für kostenlose Werbung. Mit den Inhalten Eurer E-Books könnt Ihr die Themen ins richtige Licht setzen und als Experten für spezielle Themenbereiche in Eurem Business etablieren. Verschenkt wichtige und imposante Informationen! Wie bekommt Ihr mehr Besucher? Ganz einfach: Erstellt oder lässt ein E-Book / Report erstellen, stellt die Datei online und der Zielgruppe zur Verfügung. Ob auf Eurer Homepage oder in sozialen Netzwerken. Ziel ist es, dass es bei Eurer Zielgruppe Verbreitung findet! Hier geht es direkt zum Klick Tipp Webinar – Wo ihr erfahrt wie man mit richtigem E-Mail Marketing mehr Umsätze erreichte. Wandel deine Leser einfach mit E-Mail Marketing in Kunden um: direkt zur Klick Tipp Webinar Anmeldung – Klick Hier

# Tipp Nr. 6 - Fragen stellen und Leser zur Diskussion bewegen

Nur sprechenden Menschen kann geholfen!“ Das ist nicht einfach nur, für manche Menschen, eine nervige Redewendung, sondern hilft. Wer keine Frage stellt, der kann auch mit keiner Antwort rechnen und weitergeholfen werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Ihr am Ende Eures Beitrages immer mit einer Frage aufhört, wobei die User die Gelegenheit bekommen, diese zu beantworten und darüber zu diskutieren. Somit kommen Interaktionen zustande. Natürlich gibt es die ein oder anderen, die mit Eurer Meinung nicht wirklich einverstanden sind, aber trotzdem macht Ihr einen Gewinn für Euren Blog!!! Wenn Ihr keine Reaktionen habt, was dann?

# Tipp Nr. 7 - YouTube Videos für Traffic

Lohnt sich wirklich eine Trafficgenerierung mit YouTube-Videos?

Es ist ganz einfach: Ihr erstellt ein Film zu einem interessanten Thema, schneidet ihn und setzt ihn online; einfach und schnell. Zu dem Video könnt Ihr ein kurzes Tutorial auf Eurer Webseite erstellen, indem Ihr mit kurzen Worten erklärt, worum es in Eurem Film geht. In der Beschreibung von YouTube oder in dem Video könnt Ihr ein Hinweis auf das Tutorial anzeigen und Eure Webseite verlinken. Nachfolgend bekommt Ihr einen groben Überblick, welche Analysen sinnvoll sind:

a) YouTube-Keyword-Analyse Wie bei jedem SEO-Projekt solltet Ihr zunächst einmal versuchen, mit einer Keyword-Recherche die trafficstärksten Keywords für Euer Vorhaben zu finden. Inzwischen gibt es sogar schon ein YouTube-Keyword-Tool (ähnlich aufgebaut wie Google-Keyword-Tool), mit denen Ihr Eure Ideen für das gewünschte Keyword generieren könnt. Darüber hinaus bekommt Ihr eine Übersicht über das „monatliche Suchvolumen“ angezeigt. Ferner ist es interessant, die Top-Videos zu denselben Keywords wie von Euch auf YouTube zu suchen. Denn viele Video-Traffic bekommt Ihr durch andere erfolgreiche YouTube-Videos, die auf der rechten Seite in den Vorschlägen zu finden sind.

b) Video-Content Der Inhalt des Videos muss interessant sein und die Zielgruppe ansprechen. Wenn das nicht der Fall ist, war die Mühe umsonst. Daher müssen die Optimierungsversuche erfolgreich werden. Genau wie bei den Suchergebnissen von Google, möchte YouTube seinen Besuchern die Top-Videos in den Suchergebnisse und Vorschlagslisten präsentieren, um sie lange auf der Plattform zu behalten. Ein YouTube-Video dient nicht nur als Traffic-Vermittler, sondern trägt auch zum Image-Wert bei, in denen Ihr die Verkaufsprozesse verbessern und mehr Vertrauen zu Euren Besuchern aufbauen könnt.

Das waren nur 7 Power Tipps um mehr Besucher für deine Webseiten zu erhalten. Ich habe hier noch eine ganz besondere Empfehlung für dich!

Kevin und Alina von Crazy Marketing haben eine Case Study erstellt zum Thema Traffic und diese Study inkl. Tipps sind der Hammer!

Die Case Study verrät:  Wie du dir in kurzer Zeit massiven Traffic auf deine Seite leitest und dir einen konstanten Besucherstrom für deine Website aufbaust der dein Internet Business  zum Explodieren bringt.

In dieser Case Study erfährst du:

  • 8 effektive Traffic Strategien die sich lohnen
  • Wie du über 10.000 Seitenaufrufe pro Woche erreichst
  • Wie du 1500 Besucher am Tag bekommst
  • Wie du konstante Besucherströme herstellst
  • Wie du deine Facebook Fanpage mit Fans befüllst
  • Wie du tausende Interessenten für deine Website erreichen kannst
  • Wie du massenhaft Leads (Email Adressen) generierst
  • Wie du deinen Umsatz um 367% steigerst
  • Wie du es erreichst, das deine Beiträge gelesen werden
  • Wie du es erreichst, das deine Beiträge in sozialen Netzwerken verbreitet werden
  • Wie du duzende Blog Kommentare bekommst

Mache deine Website richtig bekannt und lebe von den Vorteilen

  • Verschaffe dir unfähre Vorteile gegenüber deiner Konkurrenz
  • Sei allen einen Schritt voraus
  • Automatisiere deinen Traffic während andere für jeden Klick ackern müssen
  • Bestimme du wieviele Besucher du heute auf deiner Seite haben willst
  • Werde unabhängig von Google und anderen Suchmaschinen
  • Lasse andere Webseiten Betreiber alt aussehen

Kevin und Alina haben in ihrem Testzeitraum über 167.000 Seitenaufrufe in kürzester Zeit gehabt und das kannst du jetzt auch! Klicke jetzt hier auf den Banner um mehr zu erfahren!

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, würde ich mich sehr über ein Facebook Like und ein Kommentar freuen!

Halt!!! Bevor du klickst, eine WICHTIGE INFO – Hinter diesem Banner kannst Du ein E-Book kaufen zum Preis von 29,00 EUR !!! Du sagst jetzt sicherlich – Ach wieder Geld ausgeben! Ja – aber! Diese Tipps aus dem E-Book werden dir definitiv in kürzester Zeit mehr Traffic bringen und was das, bedeutet brauch ich dir nicht mehr erklären! Mehr Besucher –> Mehr Umsatz –> Mehr Gewinn! Klicke jetzt auf den Banner!

Über Marko Slusarek

Marko Slusarek
Marko Slusarek - Internet Marketer und Affiliate Experte. Meine Mission ist es Menschen die im Internet Geld verdienen wollen, die Schritte zu zeigen, die sie gehen müssen um ein vollautomatisches Business im Internet aufzubauen. Daher verfolge Aufmerksam mein Content und tauche ein in die Welt von Marko Slusarek, in dem Du dich jetzt mit mir auf Facebook, Google und YouTube verbindest und mein Video anschaust, wo ich direkt meine Einnahmen zeige, die ich mit nur einer Webseite mit dem Amazon Partnerprogramm jeden Monat verdiene. Direkt zum Video - Klick Hier

Check Also

Was sind Longtail Keywords

Was sind Longtail Keywords?

Was sind Longtail Keywords? Diese Frage stellt sich der ein oder andere der mit dem ...

3 Kommentare

  1. Da sind einige tolle und brauchbare Tipps darunter. Eine meiner Lieblings Trafficstrategien ist das kommentieren von themenverwandten Blogs. Natürlich sollte man da schon was nützliches reinschreiben, aber diese Strategie hat sich bisher als sehr wirksam erwiesen.

  2. Ich habe Marko’s “Azon Master” gekauft und bin davon begeistert. Das ist wirklich eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie auch Menschen ohne großes Internetmarketer-Spezialwissen mit Websites Geld verdienen können.

    Ganz besonders gut finde ich, dass Marko immer wieder auch mal kostenlose geldwerte Tipps gibt, wie z.B. in diesem Blogbeitrag.

  3. Traffic ist nun einmal die Lebensader von jedem Online Business und hier werden einige sehr interessante Möglichkeiten aufgezeigt, wie man Besucher auf seine Seite bekommt. Vor allem Bilder SEO wird oftmals vernachlässigt und da ist diese Aufzählung der zu beachtenden Elemente in diesem Artikel auf jeden Fall bares Geld wert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ehemaligerpfoertner-970x250